Zum Hauptinhalt springen

Alles neu macht der AKI

Engagement

Neues Zuhause für die Ziegen Luna und Emma.


Es hat sich einiges verändert seit unserem Besuch im letzten Jahr des Aktivspielplatzes Musberg (AKI). Gleich beim Betreten des AKIs sticht ein nagelneuer, brauner Stall ins Auge. Aufgebaut von vielen fleißigen Helfern. Doch bevor der neue Stall für die zwei Ziegen des AKIs erbaut werden konnte, musste der alte, undichte Ziegenstall abgerissen werden. Und das war aufwendiger als gedacht. Doch Dank der vielen, helfenden Hände, meisterte der AKI auch diese Aufgabe.

Während die Ziegen sonst vor allem die Mädchen anziehen, faszinierte der Umbau vor allem die Jungs. Nach dem Abriss durfte gebohrt und geschraubt werden. Absolute Männersache. Aber nicht nur die Kinder des AKIs waren fleißig. Auch Eltern und Erzieher arbeiteten tatkräftig mit. Selbst an Samstagen wurde gewerkelt. Im Dezember war es dann so weit: Der neue Ziegenstall ist fertig. Die Bewohner des Stalls beäugten das neue Zuhause zunächst kritisch. Aber auch hierfür finden die Kinder des AKIs eine Lösung. Sie lockten die beiden Ziegen Luna und Emma mit Futter an. Inzwischen lieben die beiden ihr neues Zuhause. Im neuen Ziegenstall finden Luna und Emma Schlaf- und Rückzugsmöglichkeiten. Und im Winter wärmt sie das ausgelegte Heu.

Im Frühjahr 2020 geht das Ziegenstallgroßprojekt weiter. Dann wird der Zaun in Angriff genommen. Der Stall bunt gestrichen– wahrscheinlich rot. Und neue Ziegen sollen ins AKI einziehen. Wir sind sehr gespannt.


Im letzten Jahr überreichten Markus Lenz, Regionaldirektor Firmenkunden Filder, und Christian Hartmann, Regionaldirektor Privatkunden Filder, einen Spendenscheck in Höhe von 3.000 Euro an Annika Teufel, hauptamtliche Erzieherin beim Aktivspielplatz Musberg.