Zum Hauptinhalt springen

Die Neuen sind da

KSK Inside

Mit 44 neuen Auszubildenden sind wir einer der großen kaufmännischen Ausbildungsbetriebe im Kreis Esslingen


Wir haben die Zahl unserer Ausbildungsplätze deutlich erhöht und setzen somit auch künftig auf qualifizierte, persönliche Beratung. 44 junge Menschen haben ihre Ausbildung kürzlich zu Bankkaufleuten, Finanzassistenten und Bachelor of Arts (B.A.) begonnen. Sie wurden aus über 440 Bewerbern ausgewählt. Insgesamt befinden sich bei uns zurzeit 93 junge Frauen und Männer in Ausbildung bzw. im Studium. Damit sind wir einer der großen kaufmännischen Ausbildungsbetriebe im Landkreis. „Wir setzen in unserer Nachwuchsarbeit weiterhin auf eine gute Mischung aus dualer Ausbildung und dualen Studiengängen“, erklärt Ausbildungsleiter Stephan Müller und ergänzt: „Ausbildung in der Kreissparkasse bedeutet Ausbildung in der Beratung von Kunden auf den Filialen und in unseren internen Abteilungen. Abwechslung und Herausforderung sind damit vorprogrammiert – Engagement und Wollen erwarten wir von den Auszubildenden selbst. Und Spaß gehört natürlich auch bei uns dazu, entgegen mancher Klischees.“

Die Ausbildung der neuen Azubis beginnt traditionsgemäß mit einem Einführungsseminar in Bad Waldsee. „Auch für unser Ausbildungsteam ist das eine spannende Woche: 44 zusammengewürfelte junge Menschen treffen auf die ‚Sparkassenwelt‘. Wir nutzen die Tage, um den neuen Azubi-Jahrgang zu einem Team zusammenwachsen zu lassen“, erzählt Müller.

Danach befinden sich die jungen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in den Filialen. Dort erwartet die angehenden Sparkässler eine breite Mischung aus fachlichem und menschlichem Lernen sowie ein reicher Erfahrungsschatz der etablierten Kolleginnen und Kollegen vor Ort. Die verschiedenen Kommunikations- und Beratungswege – live in der Filiale oder im Rahmen der digitalen Banking-Möglichkeiten – sind elementare Bestandteile in der betrieblichen Ausbildung. Wir legen großen Wert auf die Vermittlung von Fachwissen, Sozial- und Methodenkompetenz. In Projektarbeiten werden Teamfähigkeit sowie eigenständiges Denken und Handeln gefördert.

Auch im Jahr 2020 werden wir wieder Nachwuchskräfte einstellen. Wir suchen Schulabsolventen, die durch sprachliche und soziale Fähigkeiten überzeugen, die am Umgang mit Kunden Freude haben und inhaltlich Interesse am Bankgeschäft zeigen. Voraussetzung für die Ausbildung ist, je nach Berufsziel, mittlere Reife, Fachhochschulreife oder Abitur. Die Bewerbungsphase läuft bereits. Nach der Ausbildung stehen den Nachwuchskräften eine Reihe beruflicher Fortbildungsmöglichkeiten innerhalb der Bank oder in Form von Studiengängen zum Beispiel an der Sparkassenakademie oder Sparkassenhochschule zur Verfügung. Weitere Infos zur Ausbildung finden Sie hier.

 

Foto: Friedemann Rieker