Zum Hauptinhalt springen

Ehrenamtspreis „Starke Helfer“ 2018

Ehrenamt

Sie sind jung? Sie sind engagiert? Dann bewerben Sie sich für den Ehrenamtspreis „Starke Helfer“ – oder lassen Sie sich von anderen vorschlagen.

Willkommen


Junge Menschen wollen mit ihrem Ehrenamt etwas bewegen. Sie wollen Verantwortung übernehmen. Sie wollen erleben, dass sie mit ihrem freiwilligen Tun die Entwicklung der Gesellschaft nach ihren Vorstellungen beeinflussen können.  

Die Themen und Inhalte ihres Engagements sind so bunt und vielfältig wie ihre Interessen und Bedürfnisse: Freizeit, Geselligkeit, Bildung, Solidarität, Alltagsbewältigung, Arbeitswelt und vieles mehr.

Der Ehrenamtspreis „Starke Helfer“ wird ausgeschrieben von der Stiftung der Kreissparkasse in Kooperation mit den vier Tageszeitungen im Landkreis Esslingen. Die Zielgruppe in diesem Jahr heißt: „Jung und engagiert“.

Hier  können Sie sich direkt mit Ihrem Projekt anmelden oder andere vorschlagen.

Jury und Preisgeld

Eine Jury aus Vertretern von Kreissparkasse und Redaktion ermittelt pro Erscheinungsgebiet der jeweiligen Tageszeitung zehn lokale Preisträger, die in den Sommerferien in den Zeitungen vorgestellt werden.

Daraus bestimmt die Fachjury die Hauptpreisträger. Die Fachjury setzt sich zusammen aus Verleger, Chef-/Redakteuren, dem Vorstandsvorsitzenden und Mitarbeitern der Kreissparkasse. Den Vorsitz hat Landrat Heinz Eininger als Schirmherr.

Für den Ehrenamtspreis 2018 stellt die Stiftung der Kreissparkasse insgesamt 20.000 Euro Preisgeld zur Verfügung. Alle Hauptpreisträger werden zu einer Abschlussveranstaltung eingeladen.

Beispiele

Junge Menschen engagieren sich in Vereinen, in Jugendverbänden, in selbst organisierten Projekten – kurzum: Sie packen dort an, wo Unterstützung gerade notwendig ist.

Mit ihrem Engagement sind sie Vorbilder für andere – nicht nur für Gleichaltrige.

Einige Beispiele:

  • Ein 22-jähriger ehrenamtlicher Feuerwehrmann leitet eine Nachwuchsgruppe bei der Freiwilligen Feuerwehr an.
  • Zwei ältere Schülerinnen unterrichten Frauen mit Fluchthintergrund in Deutsch.
  • Ministranten unterstützen ihre Pfarrgemeinde und begleiten während ihrer Semesterferien jüngere Ministranten auf eine Freizeit.
  • Eine 25-jährige Angestellte setzt einen Teil ihres Jahresurlaubs ein, um Kinder im Waldheim zu betreuen.
  • Ein passionierter junger Imker initiiert beim örtlichen Obst- und Gartenbauverein die Kindergruppe „Gartenzwerge“.
  • Eine Schülerin engagiert sich in ihrer Schule bei der Mittagspausengestaltung für jüngere Schüler.
  • Ein 15-jähriger Digital Native führt Senioren in die Sozialen Netzwerke ein.
  • Deutsche Studenten organisieren regelmäßig Aktionen im Studentenwohnheim, um ausländischen Studenten das Einleben in Deutschland zu erleichtern.
  • Die Auszubildenden eines Unternehmens beteiligen sich in ihrer Freizeit an der „Putz-Aktion“ des örtlichen Stadtparks.
  • Ein Schüler ist in der SMV seiner Schule aktiv und setzt sich für die Interessen seiner Mitschüler ein.
  • Eine Gruppe Jugendlicher engagiert sich gegen lokale Missstände.
  • Eine junge Frau setzt eine Online-Fundraising-Plattform auf und sammelt Spendengelder, um ihrem krebskranken Nachbarn eine kostspielige lebensrettende Operation zu ermöglichen.

Initiatoren

Die Stiftung der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen schreibt den Ehrenamtspreis „Starke Helfer“ aus in Zusammenarbeit mit der Eßlinger Zeitung, der Filder-Zeitung, der Nürtinger Zeitung und dem Teckboten.

Die Initiatoren wollen den Freiwilligen für ihren Einsatz danken und sie in ihrer Arbeit unterstützen. Engagement, das oft im Verborgenen stattfindet, rückt so ins Bewusstsein der Öffentlichkeit.

Der Gedanke der Wertschätzung und Unterstützung steht seit 15 Jahren im Zentrum des Ehrenamtspreises „Starke Helfer“. Etwa 1.270 Bewerbungen gingen bisher ein.  Die Kreissparkasse und ihre Medienpartner zeichneten rund 500 Menschen und Projekte  für ihr Engagement aus. Die Stiftung der Kreissparkasse stellte dazu rund eine Viertelmillion Euro Preisgeld zur Verfügung. Viermal wurden Projekte aus dem Landkreis auch beim bundesweiten Deutschen Bürgerpreis ausgezeichnet.

Teilnahmebedingungen

Für den Ehrenamtspreis „Starke Helfer“ können sich junge Ehrenamtliche zwischen 14 und 30 Jahren selbst mit ihrem Projekt bewerben oder sie können von anderen vorgeschlagen werden.

Der Vorschlag sollte Vorzeige-Charakter haben und muss im Verbreitungsgebiet einer der vier Tageszeitungen im Landkreis Esslingen liegen.

Die ehrenamtliche Tätigkeit von Einzelpersonen und von Gruppen wird gleichermaßen berücksichtigt – sofern die Gruppen aus 14- bis 30-jährigen Mitgliedern bestehen.

Einsendeschluss ist der 17. Juni 2018.