Zum Hauptinhalt springen

Wechsel in unserem Vorstand

KSK Inside

Kai Scholze folgt Bernd Haußels als stellvertretender Vorstandsvorsitzender


Am 31. Dezember 2019 hat sich der stellvertretende Vorsitzende des Vorstands unserer Kreissparkasse , Bernd Haußels, in den verdienten Ruhestand verabschiedet. Ihm folgt Kai Scholze, der im Vorstand der Sparkasse für das Unternehmens-, Gewerbe- und Firmenkundengeschäft sowie das Internationale Geschäft verantwortlich ist.

Vor 20 Jahren, am 1. Januar 2000, wechselte Bernd Haußels in den Vorstand unserer Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen. Die Ernennung zum stellvertretenden Vorstandsvorsitzenden folgte für den gebürtigen Niedersachsen im Jahr 2002. Die Leistungen des Diplom-Betriebswirtes würdigte der Verwaltungsratsvorsitzende der Kreissparkasse, Landrat Heinz Eininger, bei seiner Abschiedsfeier: „Bernd Haußels hat mit seiner hohen Expertise im Kreditgeschäft von Beginn an maßgebliche Impulse gesetzt, entscheidende Weichenstellungen vorgenommen und mit seinem Engagement zur guten und nachhaltigen Entwicklung unserer Kreissparkasse wesentlich beigetragen. Die mit dem Ausscheiden von Haußels verbundenen Veränderungen im Vorstand und in der Aufbauorganisation der Sparkasse stellen sicher, dass das Unternehmen mit Zuversicht in die Zukunft blicken kann. Bernd Haußels hat dazu einen ganz entscheidenden Beitrag geleistet. Er kann stolz darauf sein und mit diesem Wissen zufrieden in den verdienten Ruhestand gehen“, so Eininger weiter.

Burkhard Wittmacher, unser Vorstandsvorsitzende bekräftigte die Worte von Heinz Eininger und ergänzte: „Bernd Haußels kann auf 45 erfolgreiche Berufsjahre zurückblicken. Mit seinem fundierten Fachwissen, seinem großen Engagement und mit viel Überzeugung hat er unsere Kreissparkasse erfolgreich mitgestaltet. Dafür sind wir ihm sehr dankbar. Für seinen neuen Lebensabschnitt wünschen wir ihm von Herzen alles Gute, vor allem beste Gesundheit“!

Die Nachfolge von Bernd Haußels in der Funktion des stellvertretenden Vorsitzenden des Vorstands hat Kai Scholze angetreten. „Wir sind sehr froh, dass Kai Scholze diese Verantwortung übernimmt“, erläutert Landrat Heinz Eininger. Seit 1. April 2015 verantwortet Kai Scholze sehr erfolgreich das Unternehmenskundengeschäft unserer Kreissparkasse. „Mit großem unternehmerischen Geschick verfolgt er seine Ziele. Er genießt bei den Unternehmenskunden hohes Ansehen. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter schätzen seine große Kompetenz und seine hohe Verbindlichkeit“, ergänzt der Verwaltungsratsvorsitzende.

Burkhard Wittmacher unterstreicht die Aussagen von Landrat Heinz Eininger:

„Kai Scholze ist ein ausgezeichneter Bankfachmann. Mit seiner hohen Fachkenntnis und seiner Persönlichkeit ist er ein überaus positiver Multiplikator für unsere Kreissparkasse. Er kennt die Unternehmen und Menschen. Kai Scholze wird als stellvertretender Vorstandsvorsitzender auch in Zukunft, gemeinsam mit Frank Dierolf und mir dafür Sorge tragen, dass unsere Kreissparkasse die Nr. 1 unter den Finanzdienstleistern im Landkreis Esslingen bleibt“.
 

 

Foto: Fotoatelier Ebinger