Zum Hauptinhalt springen

Zeitung in der Schule

KSK Inside

Auszeichnung für erfolgreiche Nachwuchsjournalisten

 

Jedes Jahr im Herbst prämieren die Eßlinger Zeitung (EZ) und die Kreissparkasse die besten Beiträge, die die EZ im Rahmen des Projekts „Zeitung in der Schule“ veröffentlicht hat. Die diesjährigen Preisträger sind Schülerinnen und Schüler der Denkendorfer Albert-Schweitzer-Schule, der Köngener Burgschule und des Theodor-Heuss-Gymnasiums in Esslingen.

 

Die Prämierung der besten Schülerbeiträge sei jedes Mal ein Höhepunkt, „weil junge Menschen, die etwas Besonderes geleistet haben, im Mittelpunkt stehen“, sagte EZ-Chefredakteur Gerd Schneider auf der Preisverleihung im Kronensaal der Kreissparkasse in Esslingen. „Jede der Zeitungsseiten, die ausgezeichnet werden, haben große Anerkennung verdient.“

 

Seit über 20 Jahren unterstützt die Stiftung der Kreissparkasse das Medien- und Bildungsprojekt der Eßlinger Zeitung. Mehr als 25.000 Schülerinnen und Schüler haben in den vergangenen zehn Jahren daran teilgenommen. Markus Hetzinger, Leiter des KundenCenters der Kreissparkasse in Esslingen, ist überzeugt, dass jeder Cent, der in Bildung und Ausbildung investiert wird, gut angelegt ist: „Wer gut ausgebildet ist, hat später beste Chancen.“ Der Erwerb von Lese- und Medienkompetenz sei dabei ein wichtiger Baustein.

 

Neben dem Projekt „Zeitung in der Schule“ der Eßlinger Zeitung unterstützt die Stiftung der Kreissparkasse auch „Zeitung in der Schule“, „Zeitung in der Grundschule“ und „Zeitungstreff im Kindergarten“ der Nürtinger Zeitung sowie „Wir lesen intensiv!“ des Teckboten.