Zum Hauptinhalt springen

Lassen Sie uns die Initiative ergreifen!

 

Digitale Medien werden für Kinder und Jugendliche immer wichtiger. Über WhatsApp, Instagram, Snapchat und Co. sind sie ständig mit Freunden in Kontakt und dank Smartphones oder Tablets bleiben sie auch unterwegs stets auf dem neuesten Stand. Doch der richtige Umgang mit digitalen Medien will gelernt sein – denn Privatsphäre und Datenschutz rücken insbesondere bei jungen Nutzern häufig in den Hintergrund. Weil die Sicherheit und ein gutes Miteinander im Netz oft vernachlässigt wird, hat die Bildungsstiftung der Kreissparkasse nach Wegen gesucht, die Kompetenz von Kindern und Jugendlichen mit den digitalen Medien zu stärken.

Unsere Angebote

Module:

Die „Internet aber sicher!“-Seminare richten sich an Schülerinnen und Schüler der Klassen 5 und 6 in Hauptschulen, Werkrealschulen, Realschulen, Gemeinschaftsschulen und Gymnasien des Landkreises Esslingen.Erstmals können auch vierte Klassen von Grundschulen teilnehmen.

Modul 1: „Das digitale Ich – Selbstdarstellung im Internet“ Empfehlung für Klasse 6

Selbstdarstellung im Internet und in sozialen Netzwerken, Datenschutz und Privatsphäre, Urheber- und Persönlich- keitsrechte, Vorbilder in Medien kritisch reflektieren (Influencer und YouTube-Stars)

Modul 2: „Smartphones und Apps – clever chatten, teilen & liken“ Empfehlung für Klasse 5

Kompetenter Umgang mit Apps, Kommunizieren über Messenger und in sozialen Netzwerken, Smartphone- Nutzung reflektieren, Kostenfallen erkennen und vermeiden

Modul 3: „Cybermobbing – gemeinsam gegen Hass im Netz“ Empfehlung für Klasse 5

Unterschiede Mobbing vs. Cybermobbing, unterschiedliche Rollen: Unterstützung von Betroffenen, Beratungsstellen und Ansprechpartner, Konsequenzen von Cybermobbing

Modul 4: „Medienkompetenz in der Grundschule“ Empfehlung für Klasse 4

Tipps für den ersten Umgang mit digitalen Medien (Internet, Chats, Smartphone, YouTube, Games)


Kommunikation auf Augenhöhe:

Junge Menschen sind das ehrlichste Publikum der Welt! Das wissen wir und setzen daher in unseren Schülerseminaren auf ein frisches, authentisches und junges Referententeam – nah an der Zielgruppe mit Kommunikation auf Augenhöhe. Das bietet einen Glaubwürdigkeitsvorteil, so dass die Jugendlichen die Tipps auch wirklich annehmen und für ihre eigene Mediennutzung adaptieren.

Das Refernetenteam wird seit Projektbeginn von der mecodia Akademie gestellt. Mit über 25.000 Zuhörern im Jahr ist mecodia ein fester Bestandteil in der Bildungslandschaft der digitalen medien. Die Referenten haben täglich mit der Thematik zu tun und können sowohl über die technischen als auch über die sozialen, rechtlichen und medienpädagogischen Hintergründe berichten.


Wissen testen: Mit dem Medienführerschein

Der Medienführerschein ist in allen Modulen inbegriffen: Das interaktive Online-Quiz-System prüft die Inhalte der Seminare ab.

Tipp: Den Online-Quiz bitte nach dem Seminar einplanen.


Zusatz-Veranstaltung: „Generation Online – Aufwachsen mit digitalen Medien“

Wir bieten Ihrer Schule die Möglichkeit, auch Eltern und Lehrer zu einer Abendveranstaltung einzuladen, um so bei der Medienerziehung der Kinder mitzuwirken.

Tipp: Auch als Online-Webinar möglich.

Zehn Jahre „Internet aber sicher!“

Mitmachen lohnt sich:

  • In den letzten Schuljahren konnten sich über 36.000 Schülerinnen und Schüler vom Praxisnutzen des Konzepts überzeugen.
  • Es wurden mehr als 9.000 Eltern und Lehrkräfte in Abendseminaren geschult.
  • Das Referententeam wird seit Projektbeginn von der mecodia Akademie gestellt. Mit über 25.000 Zuhörern im Jahr ist mecodia ein fester Bestandteil in der Bildungslandschaft der digitalen Medien.
  • Das Konzept ist auf Langfristigkeit ausgelegt und kann ins Schulcurriculum integriert werden.
  • Durch die Form des Seminars im Klassenverband können die Referenten individuell auf das Wissen und die Erfahrungen der Schülerinnen und Schüler eingehen.
  • Alle Projektbeteiligten stehen den Medienberatern an den Schulen auch nach den Seminaren als Ansprechpartner zur Verfügung.

 

Hier gibt´s das Anmeldeformular.

Alle weiteren Infos finden Sie im Flyer.

 

 

Ansprechpartner

Bildungsstiftung der Kreissparkasse

Iris Priemer
Telefon: 0711 398-44520
Telefax: 0711 398-44660
iris.priemer@ksk-es.de

mecodia Akademie

Florian Beutenmüller
Telefon: 07127 570191-5
akademie@mecodia.de

Kreismedienzentrum

Jochen Keil
Telefon: 0711 3902-42320
keil@kmz-es.de

Staatliches Schulamt

Verena Dutschk
Telefon: 07022 26299-14
Telefax: 07022 26299-11
verena.dutschk@ssa-nt.kv.bwl.de