Zum Hauptinhalt springen

Fast 1,5 Millionen Euro für rund 500 soziale Projekte sind seit dem Start von „www.gut-fuer-den-landkreis-esslingen.de“ im Herbst 2015 gesammelt worden. Die Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen schreibt die Erfolgsgeschichte Ihrer Internet-Spendenplattform nun fort und zieht am 4. Januar 2021 auf die Plattform „WirWunder“ der Sparkassen-Finanzgruppe um. „Mit diesem Schritt erweitern wir die Finanzierungsmöglichkeiten für gemeinnützige Projekte aus unserem Landkreis. Social Funding ist gelebtes soziales Engagement“, erklärt Marcus Wittkamp, Teamleiter gesellschaftliches Engagement der Kreissparkasse.

 

Neuer Name, neues Design. Aus „www.gut-fuer-den-landkreis-esslingen.de“ wird „www.wirwunder.de/esslingen-nuertingen“. Für die Projekte bleibt alles beim Alten: „Die Kreissparkasse nutzt künftig die Plattform ‚WirWunder‘ der Sparkassen-Finanzgruppe, damit sich lokale Vereine und soziale Organisationen noch besser präsentieren und die Möglichkeiten des Online-Spendensammelns optimal ausschöpfen können“, erläutert Wittkamp. Partner der neuen Gemeinwohl-Plattform ist wie bisher betterplace.org. Das gemeinnützige Berliner Spendenportal bringt 13 Jahre Erfahrung im deutschen Spendensektor mit und kümmert sich um die sichere Abwicklung aller Spenden sowie den Versand der Spendenbescheinigungen. Darüber hinaus profitieren die Projektträger von den zentralen Werbeaktivitäten der Sparkassen-Finanzgruppe.

 

„Die Spendenplattform wird dadurch noch bekannter. Außerdem werden wir wie bisher über eine Vielzahl eigener Aktionen – wie zum Beispiel über die Verdoppelung von Einzelspenden – die Spendenbereitschaft der Menschen in unserem Landkreis erhöhen. So können Spender mit unserer Hilfe doppelt Gutes tun“, verdeutlicht Wittkamp. „Seit dem Start von ‚gut-fuer-den-landkreis-esslingen.de‘ haben wir viel erreicht. Und mit unserem neuen Regionalportal ‚WirWunder‘ haben wir noch viel mehr vor.

Begeistert hat uns, mit wie viel Herzblut in den gemeinnützigen Projekten gearbeitet wird und wie hoch die Spendenbereitschaft der Bürger unserer Region ist. Sie sind der Grund für diesen Erfolg“, sagt Wittkamp. Wer für sein Projekt Spenden sammeln möchte, stellt dieses transparent auf der Online-Plattform vor und die Menschen sehen, wofür sie in ihrer unmittelbaren Nachbarschaft wirksam spenden können. „Unsere Erfahrungen zeigen, dass darüber pro Einzelspende durchschnittlich Spendengelder in Höhe von rund 150 Euro gewonnen werden können“, freut sich Marcus Wittkamp. Wer sein Projekt auf „WirWunder“ starten oder Projekte aus dem Landkreis Esslingen unterstützen möchte, findet alle Informationen dazu unter www.wirwunder.de/esslingen-nuertingen