Zum Hauptinhalt springen

Spendenwanderung

Riesenerfolg für die gute Sache. Wandern für den guten Zweck!


Wir haben zu unserer ersten Spendenwanderung aufgerufen – und viele Naturbegeisterte sind der Einladung gefolgt. Bei schönstem Spätsommerwetter starteten rund 1.700 Wanderer in Neuffen und legten eine der drei ausgeschilderten Routen zurück. Mehr als 13.500 Kilometer wurden so in Begleitung von Wanderführern des Schwäbischen Albvereins erwandert.

Für jeden erlaufenen Kilometer spenden wir einen Euro an ein Projekt, das auf der Spendenplattform gut-fuer-den-landkreis-esslingen.de registriert ist. Der Clou: Die Wanderer konnten selbst entscheiden, welches Projekt sie im Landkreis Esslingen unterstützen wollen. Bisher sind 75 Prozent aller Codes eingelöst worden, das sind 13.500 Euro. Noch bis Sonntag können die Wanderer ihre Codes einlösen.

„Diese überaus positive Resonanz freut uns sehr. Die Aktion zeigt, wie wir – die Menschen und Unternehmen im Landkreis Esslingen – gemeinsam viel Gutes bewegen können“, so Burkhard Wittmacher, unser Vorstandsvorsitzender.

Das Projekt, das – Stand heute – am meisten von der Spendenwanderung profitiert hat, ist die Kleinschwimmhalle Beuren. Aufgrund der Kreissparkassen-Spende sind mehr als ein Drittel der 9.000 Euro, die für die Sanierung benötigt werden, gesichert.

Alle drei Wanderrouten waren abwechslungsreich und führten durch reizvolle Landschaft rund um Neuffen und Beuren. Manche Unermüdliche schafften sogar zwei Strecken an diesem Tag. Kein Wunder, dass die Rückmeldungen, die die Kreissparkasse erhielt, durchweg positiv sind. Da heißt es unter anderem: „eine Aktion, die großen Spaß gemacht hat“, „ein wunderschöner Wandertag mit einer tollen Route“, „perfekte Organisation, super Verpflegung und entspannte Atmosphäre am Treffpunkt und unter den Wanderfreunden“. Wenn das keine gute Sache ist!